Sie sind hier:Home  >Produkte  >Automotive Interieur  >Fertighimmel

German
English

Fertighimmel
für die Fahrzeugindustrie

Der Fertighimmel für Nutzfahrzeuge ist ein Beispiel für die komplexen Produkte aus einer Hand, die Trecolan als Kunststoffverarbeiter aus unterschiedlichen Werkstoffen in mehreren Fertigungsschritten herstellt. Flammkaschieren, Prägen und Wasserstrahlschneiden liefern aus Dekorstoff und NFPP den Dachhimmel. Die Naturfasern reduzieren das Gewicht gegenüber glasfaserverstärkten Produkten um 10 bis 30 Prozent und entkoppeln außerdem die Herstellungskosten weitgehend vom Rohölpreis.

Die Konfektionierung mit diversen Anbauteilen komplettiert das Bauteil für die Fahrzeugindustrie, das ebenso für Kleinwagen wie für Traktoren und andere Nutzfahrzeuge maßgefertigt werden kann. Seit mehr als 30 Jahren setzt die Fahrzeugindustrie auf diese Fertighimmel des Zulieferers Trecolan.

Fertighimmel
für die Fahrzeugindustrie

Innendachverkleidung aus Flachs-PP ein Produkt für die Automotive-Branche.

  • eingesetzter
    Werkstoff

    Naturfasern (NFPP)

    Naturfaserkunststoffe: Gute Ökobilanz

    Die von Trecolan genutzten Naturfaserkunststoffe weisen bei vergleichbaren technischen Eigenschaften und guter Ökobilanz ein bis zu 30 Prozent geringeres Gewicht auf als glasfaserverstärkte Kunststoffe.


  • angewandte
    Fertigung

    Wasserstrahlschneiden

    Wasserstrahlschneiden

    Beim Wasserstrahlschneiden fungiert ein Hochdruckwasserstrahl als Schneidmedium. Das bearbeitete Material erhitzt sich kaum, und der Schnitt kann eine enorm hohe Präzision erreichen.


  • angewandte
    Fertigung

    Prägen von Kunststoffen

    Prägen ist eine thermische Verformung

    Das Prägen von Schaumstoffen ist eine thermische Verformung. Unter Druck können Werkstoffe wie PU-Schaum, PE-Schaum und Basotect® verdichtet und in eine dreidimensionale Form gebracht werden.


  • angewandte
    Fertigung

    Tiefziehen

    Tiefziehen bringt Kunststoff in dreidimensionale Formen

    Das Tiefziehen oder Thermoformen bringt den erhitzten Kunststoff mittels Unterdrucks in eine dreidimensionale Form, in der das Material erkaltet. Das so geformte Bauteil wird abschließend ausgeschnitten.


  • angewandte
    Fertigung

    Kaschieren

    Kaschieren

    Das Kaschieren bezeichnet das Zusammenfügen zweier Materialien. Das Heißkaschieren nutzt dazu einen Thermoplasten, das Nasskaschieren einen Klebstoff; das Flammkaschieren kommt ohne Klebstoffe aus.