Sie sind hier:Home  >Produkte  >Isolieren & Abdichten  >Lenksäulendichtung

German
English

Lenksäulen-Dichtung

Die Lenksäulen-Dichtungen für die Fahrzeugindustrie sind eines der komplexeren Produkte des Automotive-Zulieferers Trecolan. Wie so oft zahlt sich dabei aus, dass Trecolan als langjähriger Kunststoffverarbeiter erfahren darin ist, eine Vielzahl Werkstoffe auf unterschiedliche Weise zu verarbeiten. In einer eigens dafür angefertigten Anlage wird im 2K-Verfahren die Lenksäulen-Dichtung (PA und EPDM) im Spritzgussverfahren erzeugt. Die abdichtende PU-Schaumkomponente wird mittels Heißklebers robotergesteuert mit dem PA-Teil verklebt. Die Fertigungsüberwachung erfolgt vollautomatisch per Kamerasystem.

Lenksäulen-Dichtung

  • eingesetzter
    Werkstoff

    PU-Schaum

    PU-Schaum vor der Verarbeitung

    Seit mehr als 50 Jahren verarbeitet Trecolan PU-Schaum, vor allem für die Fahrzeugindustrie, die Haushaltsgeräteindustrie und die Verpackungsindustrie, als Polsterung, Schall- aber auch Wärmedämmung.


  • angewandte
    Fertigung

    Spritzgießen

    Das Spritzgussverfahren in der Kunststoffverarbeitung

    Beim Spritzgussverfahren wird ein Kunststoff verflüssigt und unter Druck in eine Form gespritzt. Dort kühlt der Kunststoff ab, verfestigt sich wieder und kann als fertiges Bauteil entnommen werden.