Sie sind hier:Home  >Produkte  >Verpacken & Transportieren  >Hohlkammerplatten

German
English

Polypropylen-Hohlkammerplatten für
Wärmetauscher von Industrieanlagen

Ein weiteres Anwendungsfeld finden die Polypropylen-Hohlkammerplatten in industriellen Wärmetauschern. Diese Platten werden dazu im Wärmetauscher mit ihren Hohlkammern so zueinander angeordnet, dass sich ein- und ausgehende Wasser / Luftströme kreuzen und Wärme in die gewünschte Richtung übertragen wird.

Dank der speziell ausgelegten Düsengeometrie kann Trecolan aus dem PP-Granulat per Extrusion den Kundenanforderungen entsprechende Hohlkammerplatten erzeugen, die den industriellen Anforderungen gerecht werden.

Polypropylen-Hohlkammerplatten für
Wärmetauscher von Industrieanlagen

  • eingesetzter
    Werkstoff

    PP-Granulat

    PP-Granulat: Basis Werkstoff für das Extrudieren

    PP-Granulat verarbeitet Trecolan durch Extrusion und Stanzen zu fast jeder denkbaren Form. Zusätzliche Eigenschaften wie Flammschutz oder UV-Schutz können per Coextrusion verliehen werden.


  • angewandte
    Fertigung

    Stanzen

    Stanzen in der Kunststoffverarbeitung

    Das Stanzen schneidet Konturen aus Schaumstoffen oder Hohlkammerplatten. Beim sogenannten Kiss-cutting wird selbstklebendes Material so geschnitten, dass die aufgebrachte Abziehfolie unbeschädigt bleibt.


  • angewandte
    Fertigung

    Extrudieren

    Extrudieren von PP-Granulat

    Beim Extrudieren wird eine Schmelze aus PP-Granulat durch eine Düse gepresst und nimmt so die Form der Düsenöffnung an. Das Produkt kann dabei eine beliebige Länge annehmen.