Sie sind hier:Home  >Verarbeitungstechnik  >Veredelung  >Kalandrieren

German
English

Kalandrieren in der Kunststoffverarbeitung

Das Kalandrieren dient der Herstellung von PU-Streifen. Eine Spezialisierung von Trecolan als Kunststoffverarbeiter ist das Formkalandrieren, um PU-Formstreifen zu Verhauten und so wasserabweisend zu machen. Die Maschine dazu ist teilweise ein Eigenbau, denn diese Technik gehört nicht zum Standardrepertoire der Branche. In diesem Verfahren wird die Oberfläche des PU-Schaumes angeschmolzen, und durch Erkaltung entsteht die wasserabweisende Schicht.

Ein identisches Verfahren wird bei der Herstellung wasserabweisender Platten angewendet.

Kalandrieren in der Kunststoffverarbeitung

Bei uns entstehen wasserabweisende PU-Formstreifen.

  • eingesetzter
    Werkstoff

    PU-Schaum

    PU-Schaum vor der Verarbeitung

    Seit mehr als 50 Jahren verarbeitet Trecolan PU-Schaum, vor allem für die Fahrzeugindustrie, die Haushaltsgeräteindustrie und die Verpackungsindustrie, als Polsterung, Schall- aber auch Wärmedämmung.


  • hergestellte
    Produkte

    Wasserabweisende PU-Formstreifen

    verschiedene Formen von PU-Formstreifen

    Die wasserabweisenden Formstreifen aus PU-Schaum fertigt Trecolan in jeder nur denkbaren Form. Als Staubdichtungen wirken die Bauteile zudem auch schalldämmend und sind schwer entflammbar.